Mittwoch, 18. April 2018

Freitag, 6. April 2018

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Am 24. März 2018 fand im Krone-Musik-Keller die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Urmitz/Rhein e.V. statt. Fast pünktlich  konnte der 1. Vorsitzende Klaus Both mehr als 40 aktive und inaktive Mitglieder begrüßen. Besonders erfreut war der Vorsitzende über die Anwesenheit der Ehrenmitglieder Ewald Flöck und Wilfried Hoffend, Musikkamerad Elmar Bock, die Beigeordnete der Gemeinde, Ursula Höfer und die Kreisjugendbeauftragte Jutta Mettig.

Klaus Both zog als erstes eine Bilanz über das Jahr 2017.
Hinter uns liegt ein rundum gutes musikalisches Jahr, mit einem hervorragenden Adventskonzert und vielen weiteren musikalischen Aktivitäten. Über das Konzert hinaus war der Musikverein im Geschäftsjahr 2017 inner- und auch außerorts sehr gefragt. Gute Qualität spricht sich rum.

Ein spannendes Jahr liegt vor uns. Das 13. Rheinwiesenfest und auch wieder ein ein großes Konzert werden die Höhepunkte in 2018 sein. Die Vereinsgeschichte bewegt sich im Jahre 2019 auf runde 50 Jahre zu. Dieses Ereignis soll natürlich ein weiterer  großer Höhepunkt beim MVU sein. Der Gestaltungsprozess ist vielversprechend angelaufen. Die Begeisterung ist geweckt, die Arbeitskreise sind bereits aktiv geworden. Nähere Einzelheiten hierzu werden zeitnah veröffentlicht. Der MVU wird als junger, generationenübergreifender und dynamischer Verein die unerschöpfliche Vielfalt der Musik in Szene setzen. Wir freuen uns auf die Aufgaben, die in diesem Zusammenhang vor uns liegen.

Montag, 26. Februar 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Urmitz/Rhein e.V. findet am Samstag,
24. März 2018 ab 19:30 Uhr im Krone-Musik-Keller, Hauptstraße 52, Eingang Dürmerstraße, statt.
Alle aktiven und inaktiven Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Tagesordnung ist wie folgt geplant: 

1.  Eröffnung und Begrüßung 
2.  Beschlussfassung der Tagesordnung 
3.  Totenehrung 
4.  Jahres-Protokollbericht 
5.  Bericht der Jugendabteilung 
6.  Bericht des Webmasters
7.  Bericht der Dirigenten
8.  Bericht des Kassierers
9.  Bericht der Kassenprüfer 
10. Aussprache  
11. Entlastung des Hauptkassierers 
12. Wahl eines Versammlungsleiters 
13. Entlastung des Vorstandes
14. Bestätigung der Dirigenten 
15. Verschiedenes

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme  an der Versammlung.


Im Anschluss findet die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Musikkultur statt.

Montag, 5. Februar 2018

Erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer vom MVU

An drei Wochenenden im Januar und Februar fanden die diesjährigen D-Lehrgänge des Kreismusikverband Mayen-Koblenz statt.

Ziel dieser Lehrgänge ist es, zum einen sich musikalisch weiterzuentwickeln in den Bereichen Musiktheorie und Praxis, sowie andere junge Musiker aus den Mitgliedsvereinen des Kreismusikverbandes kennenzulernen und sich auszutauschen.


Aus den Reihen des Musikvereins Urmitz/Rhein nahmen Alisa Schüller (Euphonium) und Tim Höfer (Saxophon) teil und konnten bei den theoretischen und praktischen Prüfungen überzeugen.


Unser Dirigent, Lehrgangsleiter und Kreismusikleiter Christoph Müller freute sich sehr über die Teilnahme der beiden jungen Musiker und gratulierte zum hervorragenden Lehrgangsergebnis!


Wir sind stolz auf Euch!!!


v.l.n.r.: Kreismusikleiter Christoph Müller, Alisa Schüller und Tim Höfer.

Scheckübergabe Erlös aus dem Adventskonzert an die Kirstin Diehl-Stiftung

Ein stolzer Betrag von 2.200 Euro konnte für die Arbeit der Kristin Diehl-Stiftung am 13.01.2018 übergeben werden. Diese sehr beachtliche Summe kam am Ende eines denkwürdigen, großartigen Benefizkonzertes Dank der Spendenfreudigkeit der begeisterten Konzertbesucher zusammen. Auch der Erlös des Glühweinverkaufes vom Pfarrgemeinderat trug zum tollen Spendenergebnis bei, sowie auch eine größere Einzelspende.

Bei der Scheckübergabe waren auch Herr und Frau Diehl anwesend, die mit großer Freude diese Spende entgegennahmen. Die Musikerinnen und Musiker des Stammorchesters unter der Leitung von Christoph Müller unterstützten mit den Spenden am Ende des Konzertes die Arbeit der Stiftung, und dachten anlässlich dieses musikalischen Ereignisses auch an die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, oder gestanden haben.

v.l.n.r.: Wilfried Weiler, Ralf König, Gerd Diehl, Gerda Diehl und Reinhold Reif bei der Scheckübergabe.